Die Musiker, Sackpfeifer und Tänzer der Nürnberger Schembart-Gesellschaft erinnern an den Schembart.Lauf und pflegen Musik, Brauchtum und Tanz der Renaissance-Zeit. Sie führen ihre Zuschauer auf eine Kulturreise in die Glanzzeit Nürnbergs, das im Kulturaustausch mit allen Metropolen Europas stand.

20 Jahre prächtige Schembart-Hofprogramme

1999 – 2019

Die jährlichen Hofkonzerte sind schon seit der Gründung der Gesellschaft 1974
der alljährliche Höhepunkt im Vereinsleben.
Ab 1999 wurden Programm und Darbietung immer prächtiger.

Entwicklung in der Musik

Ende der 80er Jahre begann Wolfgang Meier als Musikleiter mit dem konsequenten Aufbau einer Musiker-Gruppe engagierter Freizeit-Musiker. Sein Ziel war es, Stil und Charakter der Musik in der Renaissance mit allen Mitteln eines Laien-Ensembles gerecht zu werden. Über die Jahre hinweg wurde die Musikauswahl immer anspruchsvoller.

Vorbereitung und Probenarbeit wurden nach und nach professioneller, z.B. mit einem jährlichen Probenwochenende der Musiker in Aub.

Ein gewisser Höhepunkt war Wolfgang Meiers musikalische, renaissance-gemäße Gestaltung des Märchens vom Schweinehirten, „Der Fluch der 100 Küsse“ mit Alexandra Eyrich – ähnlich einer Oper.

Entwicklung in Tanz & Theater

Die Abkehr von den alten „Nummern-Programmen“ derersten Jahre erfolgte nicht unwesentlich auf die Initative von Agnes Graf-Then. Sie baute parallel die Tanzgruppe auf und forcierte vor allem auch die theatralischen Elemente in den Hofkonzerten. Sie suchte und pflegte Kontakte zu vielen Künstlern, die als Gäste mitwirkten.

Konterte mit Theater

Die Akteure

Musiker

Tänzer

Sackpfeifer

Autoren & Gäste

Organisation

Wolfgang Meier
1970 – 2010
Musikalischer Leiter
div. Instrumente, Baß

Ilse Lindner
1970 – 2010
Flöte Gemshorn Krummhorn

Dorothea Schmidt
19?? – jetzt
Fidel Flöte Gemshorn Krummhorn

Dieter Geyer
19?? – 2010
Flöte, Gemshorn Krummhorn Baß

Hilde Zuleeg
19?? – 2010
Dulzian Flöte Gemshorn

Horst Kaufmann
1989 – jetzt
Chrotta Vorstand

Helmut Rupp 2006
1970 – 2010
Laute

Corinna Hartmann
ab 2008  – jetzt
Chrotta Flöte

Barbara Grillenberger 2006
19?? – jetzt
Sopran

Gabi Feigl
1970 – 2010
Sopran

Rüdiger  Freund 2006
19?? – jetzt
Tenor

Max Glas
19??- vor 2007
Posaune

Wolfgang Blendinger
2020- jetzt
??

Christiane Fischer von Mollard
2019- jetzt
??

Gerhard Steeger
19??- 20??
Posaune

Roswitha Schmitt
19?? – 2020
Gambe

Cornelia von Hanfstengl
19??- 19??
Gambe

Gustav Lederer 2006, 2008
19??- 2008
Posaune

Hildegard Kalb 2006, 2014
2006 – 2014
Alt

?
19??- ??
??

Agnes Graf-Then
19?? – jetzt

Birte Meyer 2009
2009 – jetzt

Siegfried Vogl 2013
19??- jetzt

Nela Hammerbacher 2006, 2008
19??- ??

Angela Sauer 2006, 2008
19??- ??

Angelika Zöllner 2006, 2008
19?? – ??

Christiane Alfermann 2006, 2008
19??- ?

Karsten Brak 2006, 2008
19??- ?

Wolfganf Illensser 2006
19??- ??

Uschi Rehm 2006, 2007
19??- ??

Beate Seemann 2006, 2008
?? – ??

Ingrid Sitzmann 2006, 2008
19??- ?

Monika Baumann 2006
19??- ?

Stefan Keil 2007
19??- ??

Tanja Kießling 2007, 2009
19??- ??

Herbert Muckenfuß 2007
?? – ??

Silja Podig 2007, 2008
19??- ?

Sandra Bünger 2008, 2012
19??- ?

Liz Eichhorn 2010
19??- ??

Christiane Sell 2011, 2012
2011- ??

Helge Jürschik 2012
?? – ??

Angelika-Maria Leuchs 2012, 2014
19??- ?

Christina Deinhardt 2013
19??- ?

Frank Reichmann 2014
2014 – ??

Susann reichmann 2014
2014- ??

Ulrich Pongratz ab 2009
2009- jetzt

Volkmar Then
ab 2008 – jetzt

Karlheinz Schnabel
19??- jetzt

Marius und KilianTreutwein 2007, 2008
19??- ??

Stefan Keil 2007, 2008
19??- ??

Thomas Sauer 2008
ab 2008- ?

Jürgen Wimmer 2009
2009 – jetzt

Jörg Jürschik 2010
2010 – jetzt

Jürgen Rulffs 2014
2014- ??

xx
19??- ??

Alexandra Eyrich
2013 „Der Fluch der 100 Küsse“

Roland Meißner
2007 Der Wettstreit zwischen Mars & Venus, Regie
> Hans Sachs,

Nicole Schymiczek und Anja Noel
2017 „Der Tugendkönig von Nürnberg“ Libretto und Regie
2018 „Das onoldische Schatzkästlein“ Libtretto und Regie

xx
xx

Barbara Schofer
2006 und 2012 „Martin Holzschuhers glückliche Heimkehr“ (Reise nach Jerusalem)
xx „In Taverna“
2011 „Das Rad des Schicksals“ Libretto, Moderation

Brigitte Rosenberg
2008 „Der Kaiser kommt“
2009 „Feuer der Liebe“
In Taverna

Martin Rosenberg
2008 „Der Kaiser kommt“
2009 „Feuer der Liebe“
diverse Stücke

Michl Zirk
2016 „Unter dem Zepter des Kaisers“ Erzähler
2019 „Nürnbergs englischer Ritter“ Erzähler

Nikolaus Struck
2014 Regie

Günter Bielemeier
2007 „Wettstreit Mars und Venus“ Libretto 
2008 „Der Kaiser kommt“ Libretto
2009 „Feuer der Liebe“ Libretto
2010 „Der Nürnberger Bechertausch“ Libretto

Peter Hofmann 2006

Sandra Blaufelder 2006
Bauchtanz

Rosa Moser 2006
Bauchtanz

Sabrina Ranzinger & Peter Prieske
2007 „Venus“ & „Mars“
Hans-Sachs-Spieler

Sonja und Samira Soydan
2008 „Der Kaiser kommt“
2010 „Der Nürnberger Bechertausch“

Andrea Streitlein
2008 „Der Kasier kommt“

Philipp Then
2010 „Der Nürnberger Bechertausch“

Waltraut und Oskar Levermann
2012 Trommler

Sandra Bünger, Jutta Herbert, Barbara Hayat, Jutta Geyer, Bauchtanz 2012

Irmi Sauer
2013 Hans Sachs-Spielgruppe

Michael Nowak, Ernst Willmann, Varvara Imas, Tanja Manlik, Simon Widmaier
2014 „Martin Pellers Traum“

Oliver Reinhardt
2017 „Der Tugendkönig von Nürnberg“

Ulrike Gradl und Marlene Böhm
2018 „Das onoldische Schatzkästlein“

xx

xx

Agnes Graf-Then
Gesamtleitung, häufig Regie

Horst Kaufmann
teilweise Regie, Technik, Doku

Nela Hammerbacher & Angela Sauer
Kostüme

Angelika Zöllner
Requisite

Susann Reichmann
Requisite

Proben-Wochenenden in Aub

von 1995 bis 2013 jährlich Anfang Mai

Zur intensiven musikalischen Vorbereitung gehörten über viele Jahren hinweg die Wochenenden in Aub/ Unterfranken.
Im … am Marktplatz mit diversen Räumen konnten dei Streicher, wie die Krummhörner, wie auch alle einzeln pproben. Bei einem Glas Wein am Abend  entstand hier manch ein Hofprogramm.

Die jährlichen Musiker-Proben in Aub

Tanz-Seminare mit namhaften Trainern

Lieven Baert, xxx und yyy sind bekannte Renaissance-Tanz-Spezialisten, …

Chronologie der Hofprogramme

1974 bis 1998

Nach der Gründung der Schembart-Gesellschaft durch Horst Grimm 1974 kam es am 15. Juli 1975 zum ersten öffentlichen Auftritt der Schembartläufer und einer neu zusammengestellten Musikgruppe im Waffenhof. Daraus entwickelten sich die Hofkonzerte. Im Laufe von 24 Jahren gab es meist unter Leitung von Romi Treutwein jährlich ein neues Programm unter den Titeln „Musik und Tanz in Bürgerhäusern“ und „Gassenmusik, Bauerntanz und liederliche Lieder“.

1999

Jubiläum – Im April 1999 feierte die Gesellschaft im Eppeleinsaal ein historisches Fest. Es wurde „Ambosia vom Huhn“ serviert und zu den Ehrengästen gehörte das Gesangs-Ensemble Bractwo Lutni um Antoni Pilch aus Krakau.

Hofprogramm – In Kooperation mit den DieAmanten aus Bayreuth gibt es erstmals eine Geschichte: „Die Nürnberger Hochzeit“ – eine Patrizierhochzeit aus dem 16. Jahrhundert mit Überraschungen unter dem Titel „Das Testament des Sultans“.

2000 bis 2005

Die Hofkonzerte stehen nun alle Jahre unter einem speziellen Thema, um das herum sich Musik, Gesang und Tanz drehen.

2000: „Aus der Zeit des Nürnberger Schuhmachers Hans Sachs“ – 2001: „Nürnberg und Venedig“ – 2002: „Krieg und Frieden“ – 2003: „Nürnberg im Zentrum Europas“ – 2004: „Teatro Mundi“ – 2005: „Ihr, aller Frauen Stern und Krone“.

2006

„Martin Holzschuhers glückliche Heimkehr“ – Barbara Schofer verdanken wir diese amüsante Geschichte der „Reise nach Jerusalem“: Ein Nürnberger Patrizier erzählt von seinen Erlebnissen auf dem Weg ins Heilige Land. Auch musikalisch und tänzerisch geht es über die Alpen nach Venedig und über das Meer bis ins Morgenland (Bauchtanz). Danach erzählt sein Diener Veit den Mägden und Knechten in der Küche sehr fanatasievoll nochmal die selbe Reise … -Video-

2007 bis 2012

2007: „Der Wettstreit zwischen Mars und Venus“ – Roland Meißner von der Hans-Sachs-Spielgruppe in Nürnberg inszenierte dieses Renaissance-Spektakel zu Krieg und Frieden. -Video-
2008: „Der Kaiser kommt“ – Nürnberg steht Kopf, Günter Bielemeier schrieb uns dieses Stück. -Video-
2009: „Shakespeare“ – Vier Akte englisches Theater mit Ausschnitten aus Romeo und Julia, Sommernachtstraum und die Lustigen Weiber von Windsor, sehr eindrucksvoll gespielt von Brigitte und Martin Rosenberg. -Video-
2010: „Der Nürnberger Bechertausch“ – Eine amüsante Wirtshaus-Geschichte von Günter Bielemeier. -Video-
2011: „Das Rad des Schicksals“ – Barbara Schofer führte durch Phasen des Lebens mit Glück und Schicksalsschlägen .
2012: „Martin Holzschuhers glückliche Heimkehr“ von Barbara Schofer

2013 und Herbst 2015

„Der Fluch der 100 Küsse“ – Aus einem abendlichen „Brainstorming“ von Agnes Graf-Then und Horst Kaufmann bei der Erzählerin Alexanda Eyrich  in Bamberg entwickelte sich das Konzept, dieses Andersen-Märchen renaissancegemäß umzusetzen: Alex schrieb die Geschichte auf, Wolfgang Meier suchte die exakt passenden Musik-Elemente von der Overtüre bis zum Abgesang heraus und die Tänzer spielten pantomimisch die Hofdamen: Eines der schönsten Hofkonzerte entstand damit. -Video-

– „Im Gärtlein des Prinzen“
– „Am Hof des Kaisers“
– „Zehn Küsse für die Prinzessin“
– „Hundert Küsse für die Prinzessin“
– „Das bittere Ende“

2014 - 2015 - 2016

2014: „In Taberna“ – Ein recht frivoler Abend im Wirtshaus mit Renaissance-Tanz, Musik und frechen Liedern zwischen Bierbänken und Weinausschank. Mit der Wirtin „Marie“: Brigitte Rosenberg, -Video-

2015: „Martin Pellers Traum“ – Ein Historienspiel über das Pellerhaus und den Aufstieg des Nürnberger Visionärs Martin Peller zum reichsten Händler in Deutschland. Von Günter Bielemeier. -Video-

2016: „Unter dem Zepter des Kaisers“ – Quasi unter dem „Männleinlaufen“ am Nürnberger Hauptmarkt erzählt Michl Zirk sieben Geschichten und Sagen aus Nürnbergs Vergangenheit. Vertont mit Klängen der Renaissance. -Video-

2017 - 2018 - 2019

2017: „Der Tugendkönig von Nürnberg“ – Zum Lutherjahr wettert Prediger Ossiander (Martin Rosenberg) gegen den Sittenverfall und scheitert in Nürnberg kläglich an der Lebensfreude seiner Bürger. Geschrieben von Anja Noel und Nicole Schymiczek, Regie. -Video-

2018: „Das onoldische Schatzkästlein“ – Ein Historienspiel über die Ansbacher Zollern und die Nürnberger Patrizier in sieben musikalisch-tänzerischen Szenen von Anja Noel. -Video-

2019: „Nürnbergs englischer Ritter“ – Das Leben des Lorenz Stauber, seinen Aufstieg in der Ständeordnung Nürnbergs, seine Dienste für den englischen König und sein bitteres Ende in Franken. Von und mit Michl Zirk. -Video-

Die Hofprogramme

Die Geschichte von Erlenstegen

Die Cadolzburg war Zentrum der frakischen Zollern …

2019 Nürnbergs englischer Ritter, erzählt von Michl Zirk

2018 Das onoldische Schatzkästlein, Schimmert

2017 Der Tugendkönig, Lutherjahr, Schimmert

2016 Unter dem Zepter des Kaisers, Männleinlaufen, Geschichten mit Michl Zirk

2015 Martin Pellers Traum, Pellerhaus-Geschichte

2015 im September:   Der Fluch der 100 Küsse, Alexandra Eyrich

2014 In Taberna

2013 Der Fluch der 100 Küsse, Alexandra Ayrich

2012 Die Reise nach Jerusalem II

2011 Das Rad des Schicksals, Barbara Schofer

2010 Der Nürnberger Bechertausch

2009 Das Feuer der Liebe, Shakespear

2008 Der Kaiser kommt

2007 Wettstreit zw. Mars und Venus, Hans Sachs Spielgruppe

2006 Die glückliche Heimkehr des Martin Holzschuher
oder die Reise nach Jerusalem

2005 Ihr, aller Frauen Stern und Krone

2004 Teatro Mundi

2003 Nürnberg im Zentrum Europas

2002 Krieg und Frieden

2001 Nürnberg & Venedig

2000 Aus der Zeit des Schuhmachers Hans Sachs

1999 Das Testament des Sultans

bis 1998
Musik und Tanz in Bürgerhäusern / Gassenmusik, Bauerntanz und liderliche Lieder

Es begann schon vor 1998, nämlich etwa ab 1986, als Wolfgang Meier – xx Jahre musikalischer Leiter – sukzessive das Musiker-Ensemble aufbaute: Mit …, und … und …
In 1998 entschlossen wirus, von den Titelprogramme „in Nürnberg“ abzugehen und „Themen-Programme“ zu gestalten. Das hieß: Musik und Tanz einem Thema zuzordnen. Aub …

20 Jahre Entwicklungs-Geschichte

Die Akteure dieser Zeit

Die Hofprogramme

Die Geschichte von Erlenstegen

Die Cadolzburg war Zentrum der frakischen Zollern …

2019 Nürnbergs englischer Ritter, erzählt von Michl Zirk

2018 Das onoldische Schatzkästlein, Schimmert

2017 Der Tugendkönig, Lutherjahr, Schimmert

2016 Unter dem Zepter des Kaisers, Männleinlaufen, Geschichten mit Michl Zirk

2015 Martin Pellers Traum, Pellerhaus-Geschichte

2015 im September:   Der Fluch der 100 Küsse, Alexandra Eyrich

2014 In Taberna

2013 Der Fluch der 100 Küsse, Alexandra Ayrich

2012 Die Reise nach Jerusalem II

2011 Das Rad des Schicksals, Barbara Schofer

2010 Der Nürnberger Bechertausch

2009 Das Feuer der Liebe, Shakespear

2008 Der Kaiser kommt

2007 Wettstreit zw. Mars und Venus, Hans Sachs Spielgruppe

2006 Die glückliche Heimkehr des Martin Holzschuher
oder die Reise nach Jerusalem

2005 Ihr, aller Frauen Stern und Krone

2004 Teatro Mundi

2003 Nürnberg im Zentrum Europas

2002 Krieg und Frieden

2001 Nürnberg & Venedig

2000 Aus der Zeit des Schuhmachers Hans Sachs

1999 Das Testament des Sultans

bis 1998
Musik und Tanz in Bürgerhäusern / Gassenmusik, Bauerntanz und liderliche Lieder